• Home
  • Painting
  • Martina Merten's Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New PDF

Martina Merten's Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New PDF

By Martina Merten

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Kunst - Malerei, word: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major (Kunstgesch. Institut), Veranstaltung: Englische Malerei, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Cozens Idee der „Erfindung“ beruht weder auf der künstlerichen Phantasie (Romantik), noch auf der „Individuellen Natur“ (Realismus), aber auf den „Generellen Prinzipien“ der Natur im Sinne des Klassizismus.

„Vereinigung, Vereinfachung, Auswahl und Konzentration“ der „zerstreuten Schönheit“ durch verständige Imitation ist das Ziel von Cozens neuer Methode, welche er in unmittelbaren Zusammenhang mit der empirischen Erkenntnistheorie von John Locke stellt. Letztendlich benötigt das „Klecksen“ keine endgültigen Beurteilung, da es nur für eine Idee, ein Ganzes zu einer bestimmten Zeit steht und damit eine variierende Auslegung zugleich ausgeschlossen wird.

Diese Limitierung der „suggestiven“ Interpretation der „Kleckse“ beruht auf den Vorstellungen der klassischen Ästhetik im 18. Jahrhundert. Daher betont auch Cozens, daß für den Schaffensprozeß der „Kleckse“ ein künstlerisches Genie vorhanden sein muß, welches mit Hilfe der Kleckse zum rationalen Denken geführt wird.

Show description

Read Online or Download Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New Method...“ (1786) unter Berücksichtigung von „Zufall, Spontaneität und Automatismus“: Betrachtung ... und Automatismus“ (German Edition) PDF

Best painting books

Geschichte der Malerei Band 2 [ Illustrated ] (German by Richard Muther PDF

. .. .. ie die italienische, lenkte die nordische Malerei schon um 1400 aus der decorative - stilisierenden in die naturalistischen Bahnen ein, und besonders in den Niederlanden hat sich der Systcm-wechsel verblüffend rasch und radikal vollzogen. Sonst pflegen neue Epochen mit tastenden Versuchen zu beginnen.

Download PDF by Martina Merten: Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Kunst - Malerei, observe: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major (Kunstgesch. Institut), Veranstaltung: Englische Malerei, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Cozens Idee der „Erfindung“ beruht weder auf der künstlerichen Phantasie (Romantik), noch auf der „Individuellen Natur“ (Realismus), aber auf den „Generellen Prinzipien“ der Natur im Sinne des Klassizismus.

Lessons in Classical Painting: Essential Techniques from - download pdf or read online

A significant other quantity to Lessons in Classical Drawing and an atelier in e-book shape, classes in Classical portray breaks down the foundational abilities and strategies of portray in a structure that's available and workable for all readers. With an identical direct, easy-to-follow strategy of Juliette Aristides's earlier books, Lessons in Classical Painting presents aspiring artists with the elemental abilities and instruments had to grasp portray within the atelier kind.

Download e-book for iPad: Der Mythos Ossian als Spiegelbild der napoleonischen by Gina Kacher

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kunst - Malerei, word: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Departement für Kunstwissenschaften), Veranstaltung: Kunst und Politik in der französischen Kunst des 18. und 19. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, summary: „Ossian hat in meinem Herzen den Homer verdrängt.

Extra resources for Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New Method...“ (1786) unter Berücksichtigung von „Zufall, Spontaneität und Automatismus“: Betrachtung ... und Automatismus“ (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Alexander Cozens (1717 – 1786) - Analyse seiner „New Method...“ (1786) unter Berücksichtigung von „Zufall, Spontaneität und Automatismus“: Betrachtung ... und Automatismus“ (German Edition) by Martina Merten


by Steven
4.0

Rated 4.13 of 5 – based on 3 votes